Budolexikon

Begriff in japanischer Sprache

Deutsche Übersetzung/Erklärung

Age oben, obig, angehoben
Age-uke Block zur oberen Stufe
Arigato Danke
Ashi-Barai Fußfeger
Atemi Vitale (empfindliche) Nervenpunkte
Bassai Sturm auf eine Festung (Kata aus dem Shotokan – Ryu)
Budo Weg der japanischen Kampfkünste
Bunkai Analyse eines Kampfkunstsystems (vor allem bei Kata)
Bushido Ehrenkodex der Samurai ( Weg des Kriegers )
Choku-zuki gerader Fauststoß
Dachi Stellung, Stand, Fußstellung
Dan Stufe, Graduierung, Meistergrad
Do Weg, Grundsatz, Lebensweg, Prinzip, Philosophie
Dojo Ort an welchem der Weg geübt wird (Trainingsraum )
Embusen Schrittdiagramm einer Kata
Empi (Enpi) Ellbogenstoß oder Bezeichnung einer Kata im Shotokan-Ryu
Fudo-dachi Kraftstellung, unerschütterliche Stellung
Fuji heilig, ewig
Gedan untere Stufe, Bereich unter dem Gürtel
Gi Kurzbezeichnung für Bekleidung eines Karateka
Gyaku-zuki seitenverkehrter Fauststoß
Haito Innenkante der Hand
Hangetsu „Halbmond“, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Hara Unterbauch
Hara-kiri Selbstmord durch Aufschneiden des Bauches, kiri = schneiden
Hasami-uchi Scherenschlag
Heian Ruhe, Frieden, Epoche in der Geschichte Japans
Hiza-geri Kniestoß
Ikken-hissatsu „mit einem Schlag töten“
Isshin-Ryu Karatestilrichtung aus Okinawa
Jion „Liebe und Gnade“, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Jiyu-Kumite Freikampf mit beliebigen Techniken
JKA (Japan Karate Association) Japanischer Karate Verband
Jodan obere Angriffstufe ( Hals, Kopf )
Juji-uke Blocktechnik mit gekreuzten Händen
Kamae Bereitschaftshaltung
Kamikaze „göttlicher Wind“,
Kanku-Dai „zum Himmel schauen“, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Kara-oke kara = leer, oke = Orchester –> Man muss selbst mitsingen!
Karate ni sente nashi „kein erster Angriff im Karate“; Grundsatz für die Friedfertigkeit des Karate
Karate-Do „Der Weg der leeren Hand“ (kara = leer, te = Hand,do = Weg)
Karateka Ausübender des Karate
Kata Form, festgelegter Bewegungsablauf
Ken Faust beim Karate
Kentsui (Tetsui)-uchi Hammerfaustschlag
Ki Energie, fundamentale Kraft
Kiba-dachi Reiterstellung
Kihon Grundschule
Kizami-zuki Prellstoß mit der vorderen Hand
Kumite Kampfübungen mit einem Partner
Kung-Fu („Chuan Fa“) „Harte Arbeit“, chinesische Kampfkunst
Kyu Rang, Stufe, Schülergrad
Mae-geri gerader Fußstoß nach vorne
Makiwara ein mit Stroh umwickelter Schlagpfosten aus Holz
Mate aufhören, warten, auslockern
Mawashi-geri Halbkreisfußtritt; auch bekannt als „Roundhouse-Kick“
Meikyo „Reinigen des Spiegels“, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Mokuso „ruhiges Denken“, Konzentration, Meditation
Nage Wurf, werfen
Nekoashi-dachi Katzenfußstellung
Nihon Bezeichnung für das Land Japan (auch „Nippon“)
Nijushiho 24 Schritte, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Nuki-Te Fingerspitzenstoß
Obi doppelt gebundener Gürtel des Karateka
Okinawa Insel im Süden Japans
Osae-uke „Pressabwehr“-Technik
Osu („Oss“) Gruß beim Karate, bedeutet auch „verstanden“
Otagai ni rei Gruß der Übenden untereinander
Qi Atem, Kraft, vitale Energie
Qi Gong Kultivierung, Lenkung der vitalen Energie
Randori lockeres Miteinanderkämpfen
Rei Gruß, Höflichkeit
Roshi Bezeichnung für einen ZEN – Meister
Ryu Stil- und Fachrichtung
Sakura Kirschblüte
Samurai Angehöriger des Ritterstandes im feudalen Japan
Sanchin-dachi Sanduhrstellung
Satori Erleuchtung, Zustand des rechten Befindens
Seiza Fersensitz, der „rechte“ (richtige) Sitz
Sensei Lehrer
Sensei ni rei Gruß zum Lehrer, Meister
Shaolin Kloster des „kleinen Waldes“ in China
Shizen-Tai natürliche Körperhaltung
Shomen ni rei Gruß der nach vorne gerichtet ist (im Dojo)
Shotokan Karatestilrichtung, „Kiefernrauschen“
Shuto Handkante
Sochin „Stärke und Ruhe“, Kata aus dem Shotokan – Ryu
Soto außen, Außenseite, von außen kommend
Tai-ji-quan Kampfkunstsystem aus China
Tameshi-wari Bruchtest
Tatami Reisstrohmatten als Unterlage beim Karate
Te Hand
Tekki „Eisenreiter“, Karate im Shotokan-Ryu
Uchi innen, Innenseite, von innen kommend
Uke Abwehrbewegung
Ura-ken Faustrückenschlag
Ushiro hinten, rückwärts
Waza-ari halber Punkt beim traditionellen Wettkampf
Yame aufhören, beenden, unterbrechen
Yoko seitlich, seitwärts gerichtet
Yoko-geri Seitwärtsfußtritt
Za rei Gruß im Sitzen (Fersensitz „Seiza“)
Zanshin Wachsamkeit, Aufmerksamkeit
Zenkutsu-dachi Vorwärtsstellung im Karate