Karate Seminar mit Tatsuya Naka 7.Dan in München

Mit 13 Jahren startete Tatsuya Naka mit Karate. Beeinflusst wurde Naka Sensei von Hideo Ochi.

1956 rief die JKA ein Programm ins Leben, um jungen Karatekas die Möglichkeit zur Ausbildung und zum Training mit den erfahren Instruktoren zu geben. Naka Sensei schloss das Programm im Jahre 1989 ab. Danach wurde er Trainer der Takudai Universität.

Seine Wettkampferfolge sprechen für sich: 35 JKA Meisterschaften allein  1992, 43 JKA Meisterschaften im Jahr 2000.  Zu seinen Titeln gehören der erste und dritte Platz des JKA All Japan Karate Championship im Kumite und der 3. Platz in Shoto World Cup Karate Championship Tournament im Kumite.

Er hat den Rang des 7. Schwarzen Gürtels und ist Vollzeitlehrer bei der Japan Karate Association (JKA). Auf dieser Reise rund um den Globus war eine Station in München angesagt, wo am Programm die Tekki Katas standen.

Jede Einheit mit Naka Sensei ist ein Erlebnis für sich, wo man unvergessliche Eindrücke mitnehmen kann: Von seinem Trainingswissen und von seiner Person als Trainer.

Schön das Mitglieder, vom UKC Raika WT, Zeit gefunden haben, um sich dem Lehrgang in München anzuschliessen. Bei Interesse stehen Sie gerne bereit euch Eindrücke von den Lehrgang persönlich zu erzählen.

25.-27.10.2019 >>>